Begleitete Rückschulung auf die linke Hand

 

Kinder:

 

Durch die Umerziehung eines linkshändigen Kindes auf die rechte Hand vor allem beim Schreiben wird eine Fehlbelastung der beiden Hemisphären verursacht: die dominante Gehirnhälfte wird bei der komplexen feinmotorischen Tätigkeit des Schreibens nicht bestimmungsgemäß gefordert, während die Gegenseite überfordert ist. Um die Folgeerscheinung dieser massiven Irritation zu beheben, kann unter bestimmten Rahmenbedingungen eine Rückschulung auf die dominante linke Hand indiziert sein.

 

Das Schreiben mit der linken Hand wird durch grafomotorische Nachspur- und Schwungübungen vorbereitet, bis eine zügige Schreibgeschwindigkeit mit der linken Hand eingeübt ist.

 

 

 

Erwachsene:

 

Viele erwachsene LinkshänderInnen leiden darunter, dass sie als Kind gezwungen wurden, mit der rechten Hand schreiben zu lernen. Deshalb stellt sich oft auch die Frage, mit der dominanten linken Hand schreiben zu lernen. Dabei geht es zum einen darum, wieder zügig links schreiben zu können, zum andern zu der ursprünglichen linkshändigen Identität zurückzufinden.

 
free pokerfree poker

News